Roulette Strategie

Egal, ob in seiner französischen Variante oder als Amerikanisches Roulette – sobald das Klackern der Kugel im Kessel zu hören ist, spitzen Casinofans die Ohren. Roulette wird seit dem 18. Jahrhundert, vielleicht auch schon früher gespielt. Zu den berühmten Anhängern gehören unter anderem Casanova und Fjodor Dostojewski. Mit dessen Werk „Der Spieler“ hat es Roulette sogar auf die internationale Kulturbühne geschafft. Hierzulande besonders beliebt ist übrigens Französisches Roulette, welches vielen Casinofans auch unter dem Synonym Europäisches Roulette begegnen wird.

Wo wir gerade dabei sind: Casanova war einer jener Schriftsteller, die uns einen Hinweis darauf geben, wie lange sich Spieler beim Roulette bereits mit Roulette Regeln und Strategien beschäftigen. In seinen Hinterlassenschaften findet sich beispielsweise ein Hinweis auf die Martingale Strategie. Seit Roulette in Casinos gespielt wird, haben sich einige weitere Systeme entwickelt – wie D´Alembert oder die Fibonacci Strategie. Ob sich damit wirklich auf lange Sicht ein Gewinn einfahren lässt – genau darum geht es im Roulette Ratgeber.

Casino
Ersteinzahlungsbonus
Match Bonus
Willkommensbonus
Besuch
Bis um €140 Willkommensbonus
  100% Match Bonus
Bis um €1,500 Bij je stortingen
Bis um €100 Willkommensbonus
  100% Match Bonus
Bis um €1,500 Bij je stortingen
Bis um €50 Willkommensbonus
  100% Match Bonus
Bis um €50 Bij je stortingen

Das 888 Casino gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Online Casinos überhaupt. Egal, ob Spielautomaten, Blackjack oder andere Live Casinospiele wie Roulette, Baccarat oder Poker: Beim 888 Casino finden Sie alles, was das Casino Herz begehrt. Wir haben uns näher mit dem Anbieter beschäftigt und alles genau unter die Lupe genommen. So finden Sie hier nähere Informationen zum Neukundenbonus, zu den angebotenen Spielen, der Sicherheit des Anbieter sowie den Zahlungsinformationen

Bis um
Willkommensbonus
 
Match Bonus
Bis um
Bij je stortingen

Ein Design, dass eher an Elvis erinnert – ein bisschen angestaubt, oder? Unter dieser Oberfläche steckt ein modernes Online Casino. Live Tische und mobile Spiele sind nur zwei Gründe, warum Casinofans nicht achtlos an 777 Casino vorbeigehen sollten. Wir haben im Review alle Details gesehen. Den Erfahrungsbericht gibt’s jetzt hier zum Nachlesen

Bis um
Willkommensbonus
 
Match Bonus
Bis um
Bij je stortingen

Das Wishmaker Casino gehört zu der Kategorie Casino, die Ihnen ein echtes Erlebnis bieten wollen. Denn es geht hier nicht nur um das Spielen von Slots und Casinospielen, alles ist mit einer Geschichte und einem bestimmten Setting verwoben. Ein Hauch von Abenteuer liegt in der Luft, während Sie die Wish Coins sammeln, um sie gegen Freispiele, Wishmaker-Produkte und einzigartige Prämien einzutauschen. Verschiedene Spielerlevel wollen durchlaufen sein, es winken Trophäen und andere Belohnungen. Ein Event Casino der besonderen Art

Bis um
Willkommensbonus
 
Match Bonus
Bis um
Bij je stortingen

Warum Strategie beim Roulette anwenden?

Roulette ist ein beliebtes Casinospiel. Und Roulette ist ein Spiel, für welches verschiedene Systeme entwickelt wurden. Der Grund, warum sich Liebhaber des Roulettes diese Mühe machten, ist einfach: Es geht ums Gewinnen. Wer die richtige Zahl trifft, kann aus 100 Euro 3.500 Euro machen. Eine Auszahlung von 35:1 auf Plein (einzelne Zahl) muss verlockend sein. Selbst einfache Chancen – wie Noir/Rouge oder Pair/Impair – lohnen sich, wenn Spieler mehr Drehungen gewinnen als verlieren.

Das Problem: Beim Roulette gibt es einen Hausvorteil – in Form von 0 und 00. Letztere wird nur beim American Roulette gespielt. Selbst, wenn einfache Chance statistisch ideal immer gleichverteilt sind, liegt der Vorteil für die Bank bei 2,7 Prozent bzw. 5,26 Prozent beim Amerikanischen Roulette. Und genau diesen Hausvorteil versuchen die Roulette Systeme auszuhebeln.

Einfach einen Lucky Shot probieren und auf eine x-beliebige Zahl setzen – kann funktionieren. Allerdings wird diese Strategie sehr schnell das gesamte Guthaben aufzehren und Spieler sind pleite. Welche Roulette Strategien gibt es? Und ist die eine oder anderen Roulette Strategie verboten?

James Bond Roulette Strategie

James Bond, der Agent ihrer Majestät – jeder kennt die Filmklassiker und neuen Kinostreifen, welche den Studios Millionen in die Kassen gespült haben. Stand der Agententhriller sogar für seine eigene Roulette Strategie Pate?

Die Strategie dahinter ist eigentlich recht simpel – und braucht kein umfangreiches mathematisches Verständnis. Ein Vorteil besteht darin, dass sich dieses System skalieren lässt. Low Stakes können mit 20 Stück Roulette nach der James Bond Formel genauso spielen wie Highroller mit 200 Stück oder 2.000 Stück. Was die Einfachheit ausmacht, ist folgender Sachverhalt: Es werden Einsätze immer nach dem gleichen Muster auf dem Tableau gesetzt.

Wichtig: Damit die Roulette Casino Strategie aufgehen kann, muss Französisches Roulette gespielt werden. Aufgrund der Doppelnull würde sich die James Bond Strategie beim American Roulette nicht in der hier gezeigten Art spielen lassen.

Setzen beim James Bond System

Gesetzt wird bei diesem Ansatz immer nach dem gleichen Prinzip:

  1. 70 Prozent des Rundeneinsatzes auf Passe
  2. 25 Prozent auf dritte Sechsertransversale (13 – 18)
  3. 5 Prozent auf die 0 (als Insurance).

Damit bleiben 12 Zahlen auf dem Tableau, die nicht abgedeckt werden. Und genau hier liegt das Problem der James Bond Strategie. Sie hebelt zwar die 0 auf dem Tableau aus. Trotzdem besteht eine 12/37 Chance, dass die Kugel in eines der ersten 12 Zahlenfächer fällt.

Gewinne, die bisher gemacht wurden, sind so schnell aufgezehrt. Um diesen Nachteil auszuhebeln, wird hin und wieder angeraten, die James Bond Methode mit Martingale zu kombinieren. Eine Verdopplungsstrategie an dieser Stelle einzusetzen, ist ein „heißes“ Eisen. Den Grund erklären wir beim Martingale Roulette System.

Fast Roulette Strategie

Die Fast Roulette Strategie setzt darauf, mit den Einsätzen einen Großteil des Tableaus abzudecken – und die Einsätze einfach zu wiederholen. Fehlversuche können durch Progression ausgeglichen werden. Eine Anpassung der Fast Roulette Strategie besteht darin, „kalte“ Zahlen auszuklammern – um so die Fehlversuche zu reduzieren. Das Video ist ein Beispiel, wie das System in der Praxis funktioniert.

Mathematische Roulette Strategien

Regelmäßig ist – gerade im Internet – zu lesen, dass Roulettefans Wege gefunden haben, den Hausvorteil auszuhebeln und profitabel zu spielen. Angeführt werden dann immer wieder mehr oder minder komplexe mathematische Ansätze, welche bestimmte Einsatzmuster enthalten. Andere Systeme basieren darauf, dass in den Permanenzen – also den zurückliegenden Drehungen – Signale fürs Setzen zu finden sind.

In der Praxis ist von solchen Methoden und Strategien nicht viel zu halten. Generell ist der Erwartungswert für Plein immer 1/37 im Französischen Roulette – egal, ob es um den ersten Dreh oder die 100. Drehung geht. Und auch der Hausanteil lässt sich wegdiskutieren noch einfach wegrechnen.

Kolonne & Dutzend Strategie

Gerade Anfänger fokussieren sich beim Setzen auf dem Tableau auf die einfachen Chancen und halten dies für eine sichere Roulette Strategie. Das Tableau hat aber noch mehr Einsatzfelder – die Kolonnen und Dutzend. Hierauf basieren einige Roulette Strategie, welche sich in den letzten Jahren zunehmend verbreitet haben.

Hierbei wird unter anderem davon ausgegangen, dass Serien entstehen – und diese wieder durchbrochen werden. Beispielweise die Permanenz 15-3-30-14-24-9-26-1-18. Auf den ersten Blick eine vollkommen chaotische Verteilung der Zahlen. Aber: Sechs Zahlen liegen auf der dritten Kolonne. Innerhalb eines Zeitfensters können einzelnen Kolonnen oder Dutzend häufiger fallen. Spieler warten ab und setzen gegen die Kolonne/Dutzend oder hoffen auf eine Fortsetzung der Serie.

Aber: Der Nachteil dieser Roulette Strategie aufs Dutzend besteht in der (immer wieder) Möglichkeit, dass die Serie dreht – zuungunsten des Spielers.

Online Roulette Strategie: Die Setzsysteme

Egal, ob Spielbank oder Online Casino – Roulette ist ein Publikumsmagnet. Viele Spieler beschäftigen sich von der ersten Minute mit der Frage, welche Strategien und Setzsysteme am ehesten einen möglichst sicheren Gewinn versprechen. Generationen von Roulette-Anhängern (und Mathematikern) haben unterschiedliche Ansätze entwickelt. Um die wichtigsten geht es hier.

Die Martingale Strategie

Martingale ist die wahrscheinlich einfachste Form der Verlustprogression und basiert auf dem Doublieren der Einsätze, wenn eine Drehung nicht gewonnen wird. Kernaspekt des Martingale ist ein Setzen auf die einfachen Chancen, also:

Beim Französischen Roulette liegt die Wahrscheinlichkeit für dieses Ereignis bei 48,65 Prozent. Also sollte – zumindest annährend – das bei dieser Roulette Strategie Verdoppeln der Einsätze einen Verlustausgleich möglich machen.

Wie wird Martingale gespielt? Ganz einfach: Beim ersten Dreh wird der Grundeinsatz platziert. Gewinnt der Spieler, geht es mit dem Grundeinsatz weiter. Sofern das gegenteilige Ereignis eintritt, wird der Einsatz verdoppelt. Geht auch dieser Satz verloren, wird wieder verdoppelt. Die Zahlenreihe sieht so aus:

1-2-4-8-16-32-64-128-256-512.

Unschwer ist zu erkennen, dass nach wenigen Fehlversuchen die Einsätze steil ansteigen. Und genau hierin liegt der Nachteil der Martingale Strategie. Spieler laufen Gefahr, innerhalb kurzer Zeit hohe Summe setzen zu müssen – und bankrott zu gehen oder das Tischlimit zu erreichen. Aus diesem Grund ist das Doublieren beim James Bond System kritisch zu betrachten.

Die Paroli Strategie

Paroli ist ein Setzsystem im Roulette, welches zwar – wie Martingale – auf dem Modell der Einsatzprogression beruht. Allerdings wird der Einsatz nicht bei Verlust angepasst, sondern für den Fall eines Gewinns. Damit wird der entscheidende Nachteil des Martingale umgangen. Wie läuft Paroli in der Praxis ab?

Gesetzt wird auf Rouge (r) mit folgendem Ergebnis: r-r-r-s-r-s-s-s-r. Damit sehen die Einsätze folgendermaßen aus: 1-2-4-8-1-2-1-1-1. Paroli kann am Roulettetisch sehr einfach gespielt werden – indem der Grundeinsatz und alle Gewinne einfach stehengelassen werden. Das Problem: Sobald das gegenteilige Ereignis eintritt, gehen alle Gewinne und der Grundeinsatz verloren. In Anbetracht der Wahrscheinlichkeiten ist es also erforderlich, die Paroli Strategie etwas zu modifizieren. Ein möglicher Ansatz würde in einer degressiven Progression zu suchen sein. Es wird von jedem Gewinn der Grundeinsatz entnommen.

Das Markov System

Viele Roulette System basieren auf den einfachen Chancen – wie Martingale und Paroli. Wer sich des Markov Systems bedienen will, wählt einen vollkommen anderen Ansatz. Hier wird direkt auf Zahlen gesetzt. Welche dies sind, ergibt sich anhand bestimmter Signalzahlen. Der Strategie zugrunde liegen die sogenannten Markov-Ketten. Geistiger Vater des Systems ist der Mathematiker Andrei Andrejewitsch Markov.

Dessen Theorien haben einige Rouletteanhänger auf Kessel und Kugel übertragen. Aus der Anordnung der Zahlen wird nach Signalzahlen gesucht und anschließend auf die dazwischen liegenden Zahlen gesetzt. Im Gegensatz zu vielen bekannten Systemen verzichtet die Markov Strategie darauf, Vorgaben zum Einsatz machen. In einem Punkt offenbart sich allerdings eine Schwäche des Ganzen.

Markov Ketten basieren auf der Annahme, dass aus gegenwärtigen/zurückliegenden Ereignissen Aussagen auf die Zukunft getroffen werden können. Da die Kugel im Kessel allerdings kein Gedächtnis hat, wird eine Annahme des Systems über den Haufen geworfen.

D’Alembert Roulette System

D’Alembert gehört zu den bekannten Systemen – ist es aber auch eine gute Roulette Strategie? In den GrundzĂĽgen ist die Strategie mit anderen Progressionssystemen – wie dem Martingale – vergleichbar. Aber anders als die Roulette Strategie mit Verdoppeln verläuft die Kurve flacher. Hieraus ergeben sich einige Vorteile fĂĽr D’Alembert: Spieler erreichen nicht so schnell das Tischlimit und gehen nicht binnen Minuten pleite.

Wie erreicht die Strategie beim Roulette ihr Ziel? Das komplette System basiert auf einer Kombination aus Degression und Regression. HeiĂźt: Mit jedem Verlust wird der Einsatz nach oben angepasst, im Fall eines Gewinns reduziert sich der Einsatz.

Kerngedanke hinter D’Alembert ist der Ausgleich. Dem Gesetz der hohen Zahlen folgend kommt es auch beim Roulette frĂĽher oder später zu einem Ausgleich der Serien – es entsteht die Gleichverteilung der verschiedenen Chancen. Wesentlicher Nachteil des D’Alembert Systems ist der Hausvorteil und die Tatsache, dass jede Spielserie endlichen Charakter hat, es mitunter erst nach Stunden zu einem Ausgleich kommt. Um dieses Problem zu umgehen, hat sich eine modifizierte D’Alembert Strategie entwickelt, welche auf die Progression der Gewinne setzt.

Die Fibonacci Strategie

Fibonacci steht für eine besondere Zahlenfolge. Jede einzelne Zahl basiert auf der Summe ihrer beiden Vorgänger. Startpunkt ist die 0. Hieraus ergibt sich die Folge: 0-1-1-2-3-5-8-13-21… Entwickelt durch den Mathematiker Leonardo Fibonacci, hat sie einem berühmten Roulette System ihren Namen gegeben, das von einigen Anhängern auch als beste Roulette Strategie angesehen wird. Wie funktioniert das System?

Die Zahlen der Folge geben den Multiplikator der Einsätze auf einfache Chancen vor. Begonnen wird mit der 1. Bei jedem Verlust geht der Spieler in der Folge einen Schritt nach rechts. Sobald ein Gewinn realisiert wird, geht es zwei Schritte in die andere Richtung. Für die Permanenz r-r-r-s-s-s-s-r-r ergibt sich dieses Einsatzmuster: 1-1-1-1-1-2-3-5-2-1.

Mithilfe der Fibonacci werden Progression und Degression kombiniert. Aber: Gerade bei Serien werden die Verluste schnell sehr hoch, was jeder Spieler bei der Entscheidung, mit Fibonacci zu spielen, berĂĽcksichtigen sollte.

Das Canon System

Beim Canon System wird – wie bei Markov – auf Zahlen gesetzt. Die Strategie beruht dabei auf 12 Stufen mit jeweils neun Ziffern. Spieler beginnen mit Zahl 1 der ersten Stufen und setzen ein Stück. Geht der Einsatz verloren, wird eine Ziffer weiter gerückt. Gewinnt der Spieler, wird die nächste Stufe gespielt. Sind alle Ziffern einer Stufe durchlaufen, wird diese wiederholt – bis zu fünf Mal. Alternativ wird gestoppt, wenn ein festgelegter Verlust erreicht ist.

Im Idealfall erzielt der Spieler über das System einen Gewinn. Das Problem: Alle Zahlen sind theoretisch gleichverteilt. Es gibt also keine Garantie, dass beim Durchspielen der Canon Strategie überhaupt ein Gewinn realisiert wird – bevor die Verlustgrenze erreicht ist. Wer die Canon-Methode ausprobieren will, muss auf Verluste gefasst sein.

Die Labouchere Strategie

Bei der Labouchere Roulette Strategie handelt es sich um eine sogenannte Abstreichstrategie. Hierbei wird zuerst ein Gewinn vorgegeben, welchen der Spieler am Roulettetisch erzielen will – beispielsweise 5 Stück. Dieser wird anschließend auf den Grundeinsatz, in diesem Fall 1, aufgeteilt. Dieser Schritt führt zur Zahlenfolge 1-1-1-1-1.

Nun beginnt die erste Runde. Der Einsatz hierfür ergibt sich wie folgt: Erste und letzte Ziffer der Folge werden addiert und das Ergebnis (2) gesetzt. Gewinnt der Spieler, sind die beiden Zahlen zu streichen, die Folge sieht so aus: 1-1-1-1-1. Verliert der Spieler allerdings den Einsatz, wird die 2 an die Folge angefügt, es ergibt sich 1-1-1-1-1-2. Für den nächsten Einsatz addieren sich 1 und 2 miteinander.

Die Labouchere Strategie ist wieder eine Verlustprogression. Allerdings ist die Kurve hier sehr viel flacher als bei anderen Systemen. Gleichzeitig entsteht – durch mehrere Gewinne hintereinander – nach einer Progression wieder eine Degression.

Andere Seiten, die Ihnen gefallen könnten ❤️