Amerikanisches Roulette

In Spielbanken und Online Casinos werden heute drei Grundvarianten des Roulettes angeboten – Europäisches Roulette, Französisches Roulette und Amerikanisches Roulette. Bei den beiden ersten Spielformen ist schon ein genaues Auge gefragt, um die Unterschiede zu entdecken. Das Amerikanische Roulette hebt sich ganz offensichtlich davon ab – durch die Doppelnull. Letztere ist aber nicht der einzige Unterschied. Wer genau hinschaut, erkennt einige Aspekte, die sich von den „klassischen“ Spielvarianten abheben. Wie sehen die Regeln im Detail aus? Gelten für die amerikanische Variante andere Roulette Strategien? Die Doppelnull hat auf das Spiel entscheidenden Einfluss. Der gravierendste Aspekt ist eine Erhöhung des Hausanteils. Folgerichtig verringert sich hierdurch die Auszahlung an Spieler. Und auch in anderen Details werden sich Roulette-Fans, die bisher französisch oder europäisch gespielt haben, umstellen müssen. Während Spielbanken sich meist für eine der Varianten entscheiden und American Roulette nicht in jedem Fall anbieten, sind Online Casino ein Stück weiter. Hier können Casinofans meist alle drei Varianten ausprobieren und spielen. Teils werden sogar Spieltische mit echten Live Croupiers angeboten.

Casino
Ersteinzahlungsbonus
Match Bonus
Willkommensbonus
Besuch
Bis um €140 Willkommensbonus
  100% Match Bonus
Bis um €1,500 Bij je stortingen
Bis um €100 Willkommensbonus
  100% Match Bonus
Bis um €1,500 Bij je stortingen
Bis um €50 Willkommensbonus
  100% Match Bonus
Bis um €50 Bij je stortingen

Das 888 Casino gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Online Casinos überhaupt. Egal, ob Spielautomaten, Blackjack oder andere Live Casinospiele wie Roulette, Baccarat oder Poker: Beim 888 Casino finden Sie alles, was das Casino Herz begehrt. Wir haben uns näher mit dem Anbieter beschäftigt und alles genau unter die Lupe genommen. So finden Sie hier nähere Informationen zum Neukundenbonus, zu den angebotenen Spielen, der Sicherheit des Anbieter sowie den Zahlungsinformationen

Bis um
Willkommensbonus
 
Match Bonus
Bis um
Bij je stortingen

Ein Design, dass eher an Elvis erinnert – ein bisschen angestaubt, oder? Unter dieser Oberfläche steckt ein modernes Online Casino. Live Tische und mobile Spiele sind nur zwei Gründe, warum Casinofans nicht achtlos an 777 Casino vorbeigehen sollten. Wir haben im Review alle Details gesehen. Den Erfahrungsbericht gibt’s jetzt hier zum Nachlesen

Bis um
Willkommensbonus
 
Match Bonus
Bis um
Bij je stortingen

Das Wishmaker Casino gehört zu der Kategorie Casino, die Ihnen ein echtes Erlebnis bieten wollen. Denn es geht hier nicht nur um das Spielen von Slots und Casinospielen, alles ist mit einer Geschichte und einem bestimmten Setting verwoben. Ein Hauch von Abenteuer liegt in der Luft, während Sie die Wish Coins sammeln, um sie gegen Freispiele, Wishmaker-Produkte und einzigartige Prämien einzutauschen. Verschiedene Spielerlevel wollen durchlaufen sein, es winken Trophäen und andere Belohnungen. Ein Event Casino der besonderen Art

Bis um
Willkommensbonus
 
Match Bonus
Bis um
Bij je stortingen

American Roulette: Eine kurze Geschichte

Eigentlich ist die Bezeichnung Amerikanisches Roulette irreführend. Richtig ist, dass diese Spielvariante ihre Heimat in Nordamerika hat. Fakt ist aber auch die Tatsache der größeren Originalität. Sprich: Was heute als American Roulette bekannt ist, entspricht eher jener Spielform, in der Roulette tatsächlich einmal entstanden ist.

Heute wird von einer Entstehung im Italien des 17. Jahrhunderts mit Doppelnull ausgegangen. Mit europäischen Auswanderern ist Roulette in die Vereinigten Staaten gekommen. In Europa fiel die Doppelnull – zuerst in der Spielbank Bad Homburg – dem Konkurrenzdruck zwischen den Casinos zum Opfer. Andere Spielbanken zogen nach und das Europäische Roulette war entstanden. Casino in den Vereinigten Staaten behielten das traditionelle System bei.

Amerikanisches Roulette spielen: Die Besonderheiten

Auf einige spezielle Aspekte, welche American Roulette herausheben, haben wir schon gesprochen – und uns dabei auf die Doppelnull fokussiert. Im Gegensatz zum Französischen Roulette – wo mit 36 + 1 Zahlenfächern im Kessel gespielt wird – enthält der amerikanische Roulette-Kessel 36 + 2 Zahlenfächer.

Die beiden grünen Zahlenfächer liegen sich im Kessel direkt gegenüber und teilen diesen quasi in zwei Hälften. Beim genauen Vergleich der Roulette-Kessel fällt zudem auf, dass sich die Anordnung der Zahlen deutlich unterscheidet. Im Französischen Roulette wird die Null von 26s und 32r flankiert. Beim American Roulette sind es 28s und 2s. Der Aufbau eines französischen Roulette-Kessels wirkt ungeordnet, bei der amerikanischen Variante liegen aufeinanderfolgende Zahlen sich gegenüber. Heißt: Rechts der Doppelnull liegt die 1, rechts der Null die 2.

Eine weitere Besonderheit des American Roulette ist die Tatsache, dass Spieler mit individuellen Jetons, welche sie vom Croupier erhalten, spielen können. Diese unterscheiden sich in der Farbe und haben keinen festen Wert. Spieler legen diesen selbst fest. Verlässt der Spieler den Tisch, müssen die Jetons wieder gewechselt werden, da sie nur an diesem Tisch gespielt werden können. Aufgrund der Tatsache, dass der Spieltisch beim Amerikanischen Roulette etwas kleiner als die europäische/französische Variante ist, kann jeder Spieler selbst Einsätze machen – und muss diese nicht ansagen.

Aufgrund der Besonderheiten des Roulette-Kessels unterscheiden sich einige Spielregeln zwischen dem Französischen Roulette und dem amerikanischen Gegenstück. Besonders das Spiel um die Null unterliegt einigen Unterschieden. Fällt im Französischen Roulette die 0, kann ein Spieler mit Einsätzen auf die einfache Chance zwischen La-Partage-Regel und En-Prison-Regel Gebrauch machen. Letztere schickt den Einsatz „ins Gefängnis“, sie verschiebt ihn auf die nächste Runde. Hier kann der Einsatz ausgelöst oder endgültig verloren werden. Durch die En-Prison-Regel wird der Hausvorteil noch etwas kleiner. Im Amerikanischen Roulette existiert diese Regel nicht.

Besonderheiten des Amerikanischen Roulette im Ăśberblick:

Durch die Unterschiede ist das Spiel beim Amerikanischen Roulette schneller. Einige Spieler nehmen im Gegenzug für diesen Aspekt und die Möglichkeit, selbst bieten zu können, den höheren Hausvorteil in Kauf.

Die zusätzliche Doppelnull

Im Europäischen Roulette ist der Hausvorteil auf 1/37 (entspricht 2,7 Prozent) festgelegt. Hintergrund: Die Kugel bleibt im Kessel immer in einem der 37 Zahlenfächer liegen. Das Spielfeld ist so zwar so aufgebaut, dass Roulette-Spieler auch auf die 0 setzen können. Aber: Selbst, wenn über die einfachen Chancen Zahlen von 1 bis 36 abgedeckt sind, bleibt die Null übrig.

Wer Amerikanisches Roulette spielen will, muss sich über den höheren Ausvorteil Gedanken machen. Der Grund: Werden wieder über einfache Chancen (Simple Chances) alle Zahlen abgedeckt, liegt die Wahrscheinlichkeit, dass „zu Null“ gedreht wird immer noch bei 2/38 – also 5,26 Prozent. Durch die Doppelnull verändert sich nicht nur der Hausvorteil, auch das Zero-Spiel verändert sich. Wer als Spieler beispielsweise auf 0/00/2 mit einem Stück setzt, gewinnt. Genauso, wenn auf 00/2/3 Jetons gesetzt werden.

Amerikanisches Roulette Regeln: Auszahlung und Gewinnchancen

Wer Amerikanisches Roulette spielen will, wird viele der Regeln der französischen/europäischen Variante wiederentdecken. Und wird versucht sein, Tricks wie die Martingale Strategie oder Labouchere einzusetzen. Wie verändert die Doppelnull aber Auszahlung und Gewinnchancen.

Wette Auszahlung Wahrscheinlichkeit
Straight 35:1 2,63% 1 Zahl
Split 17:1 5,3% zwei Nachbarn
Street 11:1 7,89% drei Zahlen in Reihe
Corner 8:1 10,53% vier benachbarte Zahlen
Basket 6:1 13,2% 0/00/1/2/3
Line 5:1 15,8% zwei StraĂźen
Dozen & Column 2:1 31,58% Dutzend & Kolonne, je 12 Zahlen
Simple Chance 1:1 47,4% Rot/Schwarz; Odd/Even; Low/High

Verglichen mit Französischem Roulette sind die Gewinnchancen etwas niedriger. Ein Umstand, welcher einfach auf Mathematik beruht. Um eine Zahl aus 38 Zahlenfächern zu treffen (Wahrscheinlichkeit 2,63%), braucht es einfach etwas mehr Glück als mit nur 37 Zahlenfächern (Wahrscheinlichkeit 2,7%).

Prinzipiell sollte eines immer – neben der favorisierten Amerikanische Roulette Strategie – im Auge behalten werden. Ein vorausschauendes Bankroll-Management ist in jedem Fall der Schlüssel zum Erfolg. Dieser Grundsatz gilt nicht nur fürs Amerikanische Roulette. Auch an den Tischen mit der französischen Variante sollte jeder Spieler seine Bankroll im Auge behalten. Und nie versuchen, mit immer höheren Einsätze Verluste wieder auszugleichen.